Mauretanien

Sahara Tour

Was wir machen

Auf unserer Tour durchqueren wir die mauretanische Sahara und werden in das Leben der Nomaden eintauchen, mit allem was dazu gehört: Die Magie der einzigartigen Landschaft und ihre extremen Herausforderungen.

Wir wandern auf den Wegen der Nomaden von Oase zu Oase, durch Canyons und Dünen, kleinen Akazienwäldern und Hochebenen. Erholung verschafft ein Lagerfeuer am Abend im Sand und immer wieder mal ein Bad in den Gueltas (natürliche Wasserbecken). 

Herausforderung

Die Herausforderung, die auf dieser Tour im Vordergrund steht ist es, den nächsten Brunnen erreichen zu müssen, koste es, was es wolle. Bei bis zu 40 °C Hitze am Tag und bis zu 0 °C in der Nacht, dazu das schwere Gepäck auf dem Rücken. Auf unserer Route werden wir uns großen Herausforderungen stellen und durchaus an unsere Grenzen kommen.

Der Höhepunkt der Tour wird zum Ende die Durchquerung des Erg Amatlich sein.

Eine Durchquerung des Ergs (Dünenfeld) ist selbst für die Einheimischen ein exotisches Unterfangen. Für uns die Gelegenheit, die Magie der Welt aus Sand, Wind und der Abgeschiedenheit vom Rest der Welt am eigenen Leib zu erfahren.

Zitat Antoine de Saint-Exupéry

„Denn die stille der Wüste ist nicht schweigen, sondern undefinierbare Vorahnung“

Wo wir sein werden

Mauretanien

Mauretanien befindet sich zwischen Marokko, Algerien und Senegal, bildet im Süden die Grenze an die Sahelzone, im Westen der Pazifik mit einem der reichsten Fischgründe der Welt und im Osten nur noch der Ozean aus Sand und Fels.

Selbst für Leute, die die Weitläufigkeit der Wüste bereits kennen, geraten hier ins Staunen. Es ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Meer, das sich stets bis zum Horizont erstreckt.

Die Wüste

Karg, wie man meint, ist die Wüste durch ihre verschiedenen Landschaftstypen doch ganz anders, als man denkt. In Mauretanien alleine gibt es verschiedenste Mischformen aus labyrinthartigen Canyonlandschaften, Tafelbergen und Hochebenen, die einem das Gefühl geben, auf dem Mond zu sein. Außerdem die sanften und sandigen Ebenen, in denen Akazien und Tamarinden Schatten spenden, sowie hunderte Meter hohe Dünenfelder aus rotem und weißem Sand. 

Auch Oasen spicken immer wieder unseren Weg. Klares Wasser sickert aus den Felsen in die über Jahrmillionen geformten, natürlichen Felsbecken. Hier stoßen wir immer wieder auf Felszeichnungen aus der Zeit, als die Sahara noch grün war vor ca. 10.000 Jahren.

Was uns Erwartet

Auf unserer Tour durch die mauretanische Sahara werden wir einen bleibenden Eindruck für den Lebensraum der Wüste und deren Bewohner bekommen. 

Diese Tour soll neben einem unvergesslichen Erlebnis auch die Grundlagen des Überlebens und des Trekkings in der Wüste vermitteln und auch zum Durchführen eigener Touren in der Wüste befähigen. Es wird unterwegs, vereinzelt Unterrichtseinheiten und Aufgaben für die Teilnehmer geben, in denen die Grundlagen des Wüstensurvivals vermittelt werden.

Sicherheit

Dehydration

Durch die Unterstützung der Einheimischen haben wir Informationen zu wichtigen Wasserquellen, um nicht auf dem Weg zu dehydrieren. Wir werden zu Beginn der Tour viel Wasser mitnehmen und unseren Vorrat unterwegs auffüllen. Kamele als Lastentiere helfen uns auf traditionelle Art die großen Mengen Wasser zu transportieren. 

 

Verirrung

Die einheimischen Guides, die uns begleiten, kennen die Gegend sowie deren Bewohner und die sich ändernden Bedingungen seit Kindesbeinen. Außerdem sind wir gut ausgestattet mit GPS-Geräten. 

Verirrung ist, solange man bei der Gruppe bleibt, quasi ausgeschlossen.

Verletzung

Bei Verletzungen haben wir auf jeder unserer Touren ein Erste Hilfe Set mit dabei, womit wir bei kleineren Verletzungen schnell aushelfen können. Skorpione und Schlangen werden wir in dieser Jahreszeit nur selten sehen. Bei größeren Notfällen senden wir ein Notruf per Satellitentelefon aus. Rettungskräfte befinden sich in Atar unweit unserer Route.

 

Unsere Guides

Guide

Fabian

Fabian ist unser Guide und Ansprechpartner für die Sahara Tour. Er führte bereits Touren im Amazonas, Sibirien und der Sahara auf eigene Faust durch. Zudem ist Fabian als Wildnispädagoge an verschiedenen Wildnisschulen tätig und bietet Kurse an.

Wüstennomade Mauretanien

Hadrami

Hadrami ist der Leiter dieser Tour. Er ist Einheimischer und scheint noch mit traditionellen Nomaden aufgewachsen zu sein, denn jeder Baum und jeder Brunnen auf dem Weg ist ihm bekannt. Das einzige, was seine Ortskenntnis und sein Wissen über die Wüste vielleicht noch übertrifft, ist sein Frohsinn.

Fabian

Fabian ist unser Guide und Ansprechpartner für die Sahara Tour. Er führte bereits Touren im Amazonas, Sibirien und der Sahara auf eigene Faust durch. Zudem ist Fabian als Wildnispädagoge an verschiedenen Wildnisschulen tätig und bietet Kurse an.

Hadrami

Hadrami ist der Leiter dieser Tour. Er ist Einheimischer und scheint noch mit traditionellen Nomaden aufgewachsen zu sein, denn jeder Baum und jeder Brunnen auf dem Weg ist ihm bekannt. Das einzige, was seine Ortskenntnis und sein Wissen über die Wüste vielleicht noch übertrifft, ist sein Frohsinn.

Wichtige Informationen

Preis

➤   Auf Anfrage

Nächster Termin

➤   18. Januar - 01. Februar 2025

Anforderungen

➤  Wir erwarten von jedem Teilnehmer eine gute körperliche Fitness und Ausdauer sowie Teamfähigkeit

Reiseleistung

Im Preis enthalten

Nicht im Preis enthalten

Die Reise im Detail

Treffpunkt ist in Nuakschott, in der Hauptstadt Mauretaniens. Von dort fahren wir mit dem Bus zum Startpunkt unserer Tour.

**Übernachtung in Unterkunft**

Weiter geht es nach Terjit, den Startpunkt unserer Wüstentour. Dort kommen wir erst einmal in Ruhe an und akklimatisieren uns ein wenig.

**Übernachtung in Strohhütten**

Wir verbringen ein Tag in Terjit und binden die gesamte Gruppe in die Tourenplanung mit ein. Anschließend folgt ein Sicherheitsbriefing und Einführung zum Thema Wüsten Survival.

Den Rest des Tages verbringen wir Terjit, besichtigen die Oase und gehen schwimmen in den warmen Quellen.

**Übernachtung in Terjit**

Wir verlassen die Oase Terjit und starten tief hinein in die karge Felswüste.

Über ein Canyon hinab in das Valle Blanche (das weiße Tal), über sandige Pisten durch vereinzelte bewohnte Landschaften. Unsere Sichtgrenze wird ab hier der Horizont sein. Wir übernachten im Schutz der Tamarindenwälder oder zwischen den Dünen.

Unterwegs kommen wir an mehreren Oasen vorbei, welche wir durchaus für uns alleine genießen können und uns von den Strapazen der Wanderung erholen können. Alte Felszeichnungen der Jäger/Krieger aus lang vergangenen Zeit können wir an mehreren Stellen der Tour bewundern.

**Übernachtungen in verschiedenen Camps**

Der Höhepunkt unserer Tour

Nachdem wir bereits mehrere Tage durch die Wüste gewandert sind und uns den extremen Bedingungen ausgeliefert haben, werden wir zum Schluss den Erg Amatlich durchqueren. Zwei Tage benötigen wir für die Durchquerung des Dünenmeers. Wasserversorgungsstellen wird es auf dieser Strecke nicht geben, sodass wir auf diesem Teil ganz auf unsere Kamele angewiesen sind.

Nach der erfolgreichen Durchquerung wird unsere Abschlussrunde in Azouiga stattfinden. Hier können wir uns von unserer Tour erholen.

**Übernachtung in Camps**

Zwei Pick-ups werden uns von Azouiga zurück nach Atar bringen. Wer schon immer mal auf der Ladefläche eines Toyota Hilux durch die Wüste fahren wollte, hier wird die Gelegenheit sein, denn Sitzplätze in der Kabine sind begrenzt.

Von Atar werden wir einen Transport nach Nuakschott organisieren für die, die nach Hause fliegen wollen. 

Chinguetti, die 6. heilige Stadt des Islam, das Auge der Sahara bei Ouadane oder der berühmte Eisenerzzug sind Ziele, die wir als Abenteuer im Anschluss sehr empfehlen können und bei dessen Planung wir gerne behilflich sind. 

Du hast noch Fragen?

Während unserer Wanderung übernachten wir im Schutz von Tamarisken Wäldern oder zwischen den Dünen und schlagen dabei mehrere Zeltlager auf.

Bei der Wanderung sorgen wir für die nötige Versorgung. Unsere Tagesrationen werden dabei von Kamelen transportier

Auf dieser Route mangelt es nicht an Brunnen sowie an vereinzelten Behausungen und Dörfern, die einem im Zweifel weiterhelfen können. Informationen über Veränderungen der Versorgungslage mit Wasser werden unter den Einheimischen weitergegeben, sodass wir uns natürlich vor dem Start der Tour auf den aktuellen Stand bringen. Das Wasser werden wir vor dem trinken gründlich desinfizieren.

 

Die Ausrüstung ist von jedem selbst zu organisieren. Vor jeder Reise geben wir euch die nötigen Informationen und eine Empfehlung eurer Packliste.

Sei dabei!

Wenn du Teil der nächsten Tour sein möchtest, dann stelle uns jetzt eine Anfrage. Unsere Gruppe ist klein und umfasst nur wenige ausgewählte Teilnehmer. Daher ist es uns wichtig, das Team sorgsam zusammenzustellen. Es gibt ein paar körperliche Anforderungen an dich, damit es am Ende für dich und das Team zu einem unvergesslichen Abenteuer wird.

 

Wenn du dabei sein willst, sei dir über folgendes sicher:

➤ Es erwarten dich Herausforderungen, bei denen man manchmal die Zähne zusammenbeißen muss.

➤ In einen der oben genannten Zeiträume hast du Zeit, um dabei zu sein.

➤ Der Teilnahmebeitrag für die Tour ist zu entrichten.

 

Kontakt

Du hast noch einige Fragen?

Wir beraten dich bei jeder Angelegenheit. Ruf uns an oder schreib uns auf WhatsApp.

Telefon: Montag – Sonntag, 8.00 – 20.00 Uhr